Erfolgsfaktor Generation 50plus: So förderst du wertvolle Leistungsträger

Die Diskussion um moderne Arbeitsmodelle konzentriert sich oft auf jüngere Generationen. Dasselbe Vorgehen finden wir auch im Recruiting vor – in Zeiten von zunehmendem Fach- und Arbeistkräftemangel. Doch vergessen wir dabei nicht die wertvollen Ressourcen, die in den Mitarbeitenden 50plus schlummern? Es geht nicht um das kalendarische Alter, sondern um die Lern- und Leistungsbereitschaft, Erfahrung und Wissen.

Viele Menschen planen, mit 64 Jahren in den Ruhestand zu treten. Allerdings was wäre, wenn wir das Potenzial erfahrener Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht einfach ungenutzt lassen würden? Die Generation 50plus spielt eine entscheidende Rolle im Arbeitsleben und es ist liegt ein großes Potenzial darin, sie gezielt zu fördern und zu unterstützen.

Warum in die Personalentwicklung älterer Mitarbeitende investieren?

Studien zeigen, dass etwa zwei Drittel der Beschäftigten planen, mit spätestens 64 Jahren in den Ruhestand zu gehen. Interessanterweise könnten 78% sich vorstellen, auch nach Erreichen des Rentenalters weiterzuarbeiten, wenn die Bedingungen stimmen. Bis 2036 gehen voraussichtlich 12,9 Millionen Erwerbstätige in Rente, was einen erheblichen Verlust an Arbeitskraft bedeutet. In Anbetracht dieser Zahlen und der aufgehobenen Hinzuverdienstgrenze für die Altersrente sollte es im Interesse von Unternehmen liegen, ältere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die viel Weisheit und Erfahrung mitbringen, zu motivieren und länger im Job zu halten.

Bedürfnisse der Generation 50plus

Diese erfahrenen Mitarbeitenden aus der Generation der Babyboomer möchten nicht nur arbeiten, sondern dabei auch einen Sinn und eine Perspektive für ihre kommenden Jahre im Berufsleben sowie darüber hinaus finden. Sie streben danach, dass der Wert ihrer Arbeit erkannt wird und Wertschätzung erfährt, während sie gleichzeitig geistiges und körperliches Wachstum sowie soziale Verbundenheit erleben möchten. Selbstbestimmung und Gestaltungsfreiheit sind ihnen ebenso wichtig wie die Möglichkeit, einen wertvollen Beitrag zur Stärkung ihres Unternehmens zu leisten. Unternehmen können in Zeiten des Fach- und Arbeitskräftemangels von einer gestärkten und motivierten Generation 50plus profitieren. 

Fokus auf eine ganzheitliche Personalentwicklung älterer Mitarbeitender

Ein präventiver Ansatz, der die Gesundheit fördert, kombiniert mit der Stärkung wichtiger Zukunftskompetenzen, bildet die Grundlage für die ganzheitliche Förderung der Generation 50plus. Ein solches Entwicklungsprogramm kann nicht nur die individuelle Energie steigern, sondern auch die Unternehmenskultur nachhaltig positiv beeinflussen. Solche Seminare findest du auch bei Move2Lead im Angebot. Fordere gerne unverbindlich Informationen für dein Unternehmen an.

Wirkung der Förderung älterer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

Die gezielte Förderung der Generation 50plus hat weitreichende, positive Effekte:

  1. Entwicklung einer sinnstiftenden Lebensvision für die kommenden Jahre: Die Mitarbeitenden entwickeln eine Vision für ihre kommenden Jahre, was sowohl für die nächsten Arbeitsjahre als auch darüber hinaus wertvoll ist.
  2. Motivation bleibt erhalten oder wird wiedererweckt: Durch gezielte, ganzheitliche Weiterentwicklungsprogramme bleibt die Motivation der Mitarbeitenden aufrecht.
  3. Freude und Energie: Die Möglichkeit, weiterhin einen wichtigen Beitrag zu leisten, stärkt die Freude, Energie und Motivation der älteren Mitarbeitenden in der Arbeit.
  4. Stärkung von Körper und Geist: Die Förderung von Gesundheit und Zukunftskompetenzen trägt zu ganzheitlichem mentalen, körperlichen und sozialen Wohlbefinden bei.
  5. Selbstmanagement und gesunde Selbstführung: Mitarbeitende entwickeln ihre Selbstwirksamkeit und Selbstbestimmung.
  6. Gesunde und nachhaltige Leistungsfähigkeit: Die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der älteren Mitarbeitenden wird nachhaltig gestärkt, mit positiven Effekten auch für die anschließende Rentenzeit.

Zahlreiche Mehrwerte für Unternehmen

Diese gezielte ganzheitliche Personalentwicklung und Förderung bringt nicht nur für die Mitarbeiter, sondern auch für das Unternehmen zahlreiche Vorteile:

  1. Längere Mitarbeiterbindung: Wichtige Leistungsträger der Generation Babyboomer werden länger im Unternehmen und im Job gehalten.
  2. Stärkung des Einsatzes in den relevanten  15 Jahren: Gerade in Zeiten des Fach- und Arbeitskräftemangels werden die Mitarbeitenden in den kritischen Jahren gestärkt, in denen entweder ein Ausklingen oder ein neuer Aufschwung stattfinden kann.
  3. Wissenstransfer: Wertvolles Wissen, Erfahrung und Weisheit gehen nicht verloren und werden mit jüngeren Generationen geteilt.
  4. Stärkung von Wettbewerbsfähigkeit und Innovation: Das Unternehmen bleibt wettbewerbsfähig und fördert seine Zukunftsfähigkeit.

Die gezielte Förderung der Generation 50plus ist somit nicht nur eine Investition in die individuelle Zukunft der Mitarbeitenden, sondern gleichermaßen auch in die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen.

Starte am besten jetzt damit und informier dich über die ganzheitlichen und nachhaltigen Angebote von Move2Lead für die Generation 50plus.

Wenn du meinen Beitrag für wertvoll ansiehst, teile ihn gerne mit deinem Netzwerk:

LinkedIn
XING
Facebook
Email
WhatsApp
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner